Was können Sie noch tun? Führen Sie ein Nachgespräch

Sobald sich die Situation beruhigt hat und beide Seiten dazu bereit sind, können Sie nochmal über den Streit sprechen. 

So können Sie zum Beispiel vorgehen:

  • Beschreiben Sie die Situation: Wir waren gestern beide gestresst und konnten uns nicht einigen.

  • Erklären Sie in einer Ich-Weil-Ich-Begründung wie es Ihnen erging: Ich war verärgert, weil du auf meine Frage nach dem Brot so wütend reagiert hast und ich nicht verstanden habe, warum.

  • Fragen Sie, wie der andere die Situation empfunden hat: Wie war das für dich?

  • Überspringen Sie Aber-Sätze. Gehen Sie direkt zur Lösung über.

  • Schlagen Sie eine Lösung vor, die beiden entgegenkommt: Wir könnten in Zukunft früher mit der Vorbereitung beginnen, so dass keiner zu sehr unter Zeitdruck gerät.