Der Familiencoach Depression hilft bei der Bewältigung des Alltags mit einem depressiv erkrankten Angehörigen.

Nur wer gut auf sich achtet, kann auch gut für andere sorgen. Erfahren Sie, wie Sie Ihren erkrankten Angehörigen, Freund oder Bekannten unterstützen und sich vor Überlastung schützen.

Zum Familiencoach Depression

Experten Videochat

Ein Zusatzangebot für AOK-Versicherte

Nutzen Sie den Familiencoach Depression, um den Alltag mit Ihrem depressiv erkrankten Angehörigen besser zu meistern

Der Umgang mit einem depressiv erkrankten Angehörigen, Freund oder Bekannten kann anstrengend sein und einen an die Belastungsgrenzen bringen. Der Familiencoach Depression hilft Ihnen, in dieser schwierigen Situation gut auf sich selbst zu achten, Alltagsprobleme besser zu bewältigen und die Beziehung zum Erkrankten zu stärken. Zudem erhalten Sie Informationen über die Erkrankung Depression.

Der Familiencoach Depression richtet sich an Angehörige von Erwachsenen mit unipolarer Depression, nicht an Angehörige mit einem depressiv erkrankten Kind. Im Mittelpunkt steht der Umgang mit akuten, episodisch verlaufenden Depressionen. Der Coach kann auch für Angehörige von Erkrankten mit einer chronischen Depression hilfreich sein, bildet deren besondere Situation aber nicht speziell ab.

Sie können den Familiencoach Depression kostenlos und anonym ohne Anmeldung nutzen. Noch effektiver trainieren Sie aber, wenn Sie sich mit E-Mail und Passwort anmelden.

Der Familiencoach Depression besteht aus 4 unabhängig anwendbaren Trainingsbereichen mit interaktiven Übungen, Kurzvideos und Hörübungen.

Verhaltensänderungen einzuüben, braucht seine Zeit. Tipps und Tricks, die das Durchhaltevermögen stärken.

Dieser Service steht exklusiv AOK-Versicherten zur Verfügung. Der nächste Videochat findet am 13.02.2019, 17 Uhr statt.

Das sagen die Experten und Nutzer

Professor Dr. Elisabeth Schramm

Angehörige sind oft die wichtigste Unterstützung für depressiv erkrankte Menschen. Gleichzeitig sind sie aber durch die Dauerbelastung gefährdet, sich zu überfordern und sogar selbst krank zu werden. Daher ist es ganz wichtig zu verstehen: Am besten helfen kann nur, wer auch gut auf sich selbst achtet.

Leiterin der Sektion Psychotherapieforschung in der Psychiatrie an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Freiburg und leitende Psychologin an den Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel

Professor Dr. Ulrich Hegerl

Der Familiencoach Depression vermittelt wissenschaftlich überprüfte Informationen zum Umgang mit depressiv erkrankten Menschen. Das kann für Angehörige eine wichtige Unterstützung sein. Denn, Angehörige, die gut über die Erkrankung Depression informiert sind, fühlen sich oft deutlich weniger belastet. Das haben Studien gezeigt.

Leiter der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Leipzig und Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Elisabeth H., Angehörige

Der Familiencoach Depression ist verständlich gegliedert und kommt ohne Fachchinesisch aus. Dadurch fühle ich mich sehr gut durch das Training geleitet und nicht überfordert. Auch die Balance zwischen Text und Film finde ich sehr angenehm. Gut getan hat mir, dass ich ermutigt werde, eins nach dem anderen zu tun und schon kleine Schritte und Fortschritte zu schätzen. Ich neige nämlich dazu, mir zu viel aufzuladen. Eine große Entlastung war für mich auch die klare Aussage, dass weder ich noch mein Mann Schuld an der schwierigen Situation hat. Viele Jahre habe ich mich mitschuldig gefühlt an der Depression. Jetzt kann ich diese Verantwortung abgeben, ohne meinem Mann die Schuld zu geben. Ich weiß, dass es die Erkrankung ist.

Cornelia Gappa, Angehörige

Der Familiencoach Depression unterstützt Angehörige darin, die Krankheit Depression und ihre Auswirkungen auf den Betroffenen besser zu verstehen und sich in der Kommunikation ohne Schuldzuweisung zu üben. Deshalb habe ich meine Erfahrungen auch bei der Entwicklung des Familiencoachs Depression eingebracht. Mit etwas Übung war der Coach mir und meinem Angehörigen eine große Hilfe, einen guten Umgang miteinander zu pflegen – in alltäglichen Situationen und auch in akuten Phasen einer Episode.

Legen Sie direkt los – anonym und kostenfrei!

freie Zeiteinteilung und flexible Themenauswahl

interaktive Übungen

audiogeleitete Meditations- und Achtsamkeitsübungen

alltagsnahe Kurzvideos

kostenfrei und anonym nutzbar

Familiencoach Depression

Empfehlen Sie den Familiencoach Depression weiter

Sie möchten die Informationen zum Familiencoach Depression weitergeben? Wählen Sie ganz einfach aus: